Der Winnetou-Faktor

Was wir von den Apachen über die digitale Zukunft von Gesellschaft und Wirtschaft lernen können

Dienstag, 29. September 2020, 16:45 - 18:00 Uhr

Ziel des Vortrages:

K.I., Social Media und Blockchain schaffen Platz für Märkte ohne Geld, Wirtschaft ohne Konzerne und Gesellschaft ohne Staat. Die Zukunft wird nicht mehr gestaltet. Sie wird programmiert. Ihnen als IT-Leiter und Ihrem Team kommt dabei eine entscheidende Rolle zu. Diskutieren Sie mit Christoph Holz, ob Sie dieser heute schon gerecht werden!

Inhalt & Details:

Sind Sie sich Ihrer Macht als IT-Leiter wirklich bewusst? Niemand sonst prägt die Zukunft von Unternehmen, Gesellschaft und Staat so aktiv wie Sie als IT-Entscheider. Damit befinden Sie sich in einer Rolle, die selbst für Sie nicht absehbar war. Wie können Sie dieser Verantwortung nun gerecht werden? Hier erhalten Sie Antworten.

  • Wie effiziente Märkte ohne Geld funktionieren
  • Warum Captain Jean-Luc Picard kein Portemonnaie braucht
  • Weshalb Facebook eigenes Geld braucht, um endlich ein richtiger Staat zu werden
  • Wieso Ötzi mit Blockchain nicht umgenietet worden wäre
  • Wer wird Airbnb, Amazon und Uber vom Markt fegen?
  • Wie erfolgt die Programmierung der Zukunft?

Zurück zur Programmübersicht

Der Referent

Christoph Holz

Christoph Holz ist Datenexperte, Informatiker, Raumfahrttechniker, Investor und hält Vorträge. Seine Tätigkeit als Redner und Moderator führte Christoph Holz über die CEBIT und TEDx bis nach Kalifornien zu Google. Auch im Jahr 2014 verschlug ihn sein Top 13 European Start-up „visalyze - visuelle Einsichten für Big Data“ für mehrere Monate ins Silicon Valley und damit in die Firmenzentralen von Oracle und der Coca-Cola Company sowie ins Finale des Staatspreis “Digital Solutions”.

Alle Details zum Speaker

3. Deutscher IT-Leiter­-Kongress

Unter dem Motto: „IT geht in Führung“

28.–30. September 2020 in Düsseldorf

Jetzt ganz ohne Risiko anmelden!