Future made in Germany

Deutschland braucht eine Willkommenskultur für Innovation!

Dienstag, 29. Oktober 2019, 11:15 - 12:30 Uhr

Zum Thema:

Mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge! Wer will das nicht? Künstliche Intelligenz macht es möglich und dennoch wird ihr Einsatz in Deutschland mit Skepsis und Angst kritisch beäugt. Warum das ein Ende haben muss und wir Innovationen aktiv selbst gestalten müssen, erfahren Sie hier. Denn das erklärte Ziel ist: Future made in Germany.

  • KI ist ein Muss für jedes Unternehmen
  • Wie die Digitalisierung zur großen Chance für die Wirtschaft werden kann
  • Wie KI die Welt verbessern kann
  • Die Zukunft der Mensch-Maschine-Interaktion

Ziel des Vortrages:

Die Digitalisierung ist die größte Chance, die wir in Europa seit 1900 haben! Das können weder Wirtschaft noch Politik einfach aussitzen. Statt immer nur Angst zu haben, dass sich etwas verändern könnte, müssen Sie Neuem mutig begegnen. Erfahren Sie von Chris Boos warum Deutschland dringend eine Willkommenskultur für Innovation braucht!

Zurück zur Programmübersicht

Der Referent

Chris Boos

Hans-Christian (Chris) Boos hat eine Mission: Menschliche Potenziale freisetzen und durch Künstliche Intelligenz mehr Raum für Kreativität und innovatives Denken schaffen. Er ist Gründer und CEO von Arago, einem führenden Unternehmen für Künstliche Intelligenz (KI) in Deutschland und Partner vieler etablierter Unternehmen bei deren Transformation in das digitale Zeitalter. Chris Boos bereichert die aktuellen Diskussionen zu Künstlicher Intelligenz mit ständig neuen Perspektiven.

Alle Details zum Speaker

2. Deutscher IT-Leiter­-Kongress

Unter dem Motto: „IT geht in Führung!"

28. - 30. Oktober 2019 in Düsseldorf

Jetzt ganz ohne Risiko anmelden