Im Namen des Gesetzes!

Das müssen Sie als IT-Leiter über Datenschutz bei Big Data, IoT und KI wissen

Dienstag, 29. September 2020, 11:30 - 12:45 Uhr

Ziel des Vortrages:

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! Das wissen vor allem Sie als IT-Leiter. Denn mangelndes Wissen über das Zusammenspiel neuer Technologien und rechtlichem Regelwerk ist eines der Haupthindernisse für digitale Produkte und Geschäftsmodelle. Dr. Christiane Bierekoven verrät Ihnen daher, wie Sie die digitale Zukunft rechtssicher gestalten!

Inhalt & Details:

Big Data, IoT und KI – das klingt alles wunderbar, doch wenn Sie als IT-Entscheider diese Technologien im Unternehmen anwenden wollen, dürfen Sie die rechtlichen und datenschutzrechtlichen Rahmenbedingungen nicht außer Acht lassen! Mit diesem Crashkurs in Rechtsfragen steht Ihnen als IT-Entscheider nichts mehr im Weg!

  • Rechtlich wesentliche Elemente von Big Data Anwendungen, IoT-Plattformen und KI
  • Datenschutzrechtliche Anforderungen
  • Rechtliche und vertragliche Ausgestaltung
  • Integration datenschutzrechtlicher Anforderungen
  • Absicherung der Ergebnisse
  • Use Cases

Zurück zur Programmübersicht

Die Referentin

Christiane Bierekoven

Frau Dr. Christiane Bierekoven ist Rechtsanwältin und Fachanwältin für IT-Recht. Am Standort Köln leitet sie den Bereich IT- und Datenschutzrecht. Sie berät nationale sowie international ausgerichtete Unternehmen in den Bereichen IT- und Datenschutzrecht, Industrie 4.0, IoT-Plattformen und KI, Outsourcing, Cloud, Softwareüberlassungs- und -pflegeverträge sowie bei komplexen Projektverträgen. Nach ihrer Zulassung war sie zunächst in einer überregionalen Sozietät in Bonn tätig.

Alle Details zum Speaker

3. Deutscher IT-Leiter­-Kongress

Unter dem Motto: „IT geht in Führung“

28.–30. September 2020 in Düsseldorf

Jetzt ganz ohne Risiko anmelden!