Industrial Big Data in der Praxis

Wie die Transformation von Geschäftsprozessen in der Produktion gelingt

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 11:15 - 12:30 Uhr

Ziel des Vortrages:

Big Data ist mehr als die reine „Menge an verfügbaren Informationen“. Erweitern Sie gewachsene Systeme aus der industriellen Praxis um die Big-Data-Fähigkeit ohne bestehende Prozesse zu gefährden. Sehen Sie in diesem Praxisforum, mit welchen Werkzeuge und Methoden Sie die Transformation in Ihrem Unternehmen erfolgreich umsetzen. 

Inhalt & Details:

Industrial Big Data ist in aller Munde. Was sich aber genau hinter diesem allgegenwärtigen Begriff verbirgt und was Daten „Big“ macht, ist jedoch nur den wenigsten wirklich bewusst. Zeit einen Blick darauf zu werfen, womit genau Sie es als IT-Leiter zu tun haben und welcher Nutzen durch Industrial Big Data wirklich für Ihr Unternehmen entsteht. 

  • Was heißt Big Data?
  • Die Geschichte von Big Data – Von großen Datenmengen zu hoher Verfügbarkeit
  • Big Data vs. Industrial Big Data – Große Datenmengen im industriellen Kontext
  • Von Big Data zu Künstlicher Intelligenz – Enabler zum „Lernen aus Daten“
  • Big Data Ecosystems – Technischer Aufbau und Funktion von Big Data Infrastrukturen

Zurück zur Programmübersicht

Der Referent

Dr. Max Hoffmann

Dr. Max Hoffmanns Spezialgebiet ist der Bereich „Industrial Big Data“. Als Leiter seiner gleichnamigen Forschungsgruppe, fokussiert er sich seit einigen Jahren auf die Bedürfnisse großer OEMs und Produktionsfirmen im Rahmen der Digitalisierung. Seit 2012 ist er am Lehrstuhl für Informationsmanagement im Maschinenbau an der RWTH Aachen tätig und führt in diesem Rahmen seine Forschungen durch. Vor seiner Anstellung am Lehrstuhl studierte er Maschinenbau an der RWTH Aachen.

Alle Details zum Speaker

2. Deutscher IT-Leiter­-Kongress

Unter dem Motto: „IT geht in Führung“

28.–30. Oktober 2019 in Düsseldorf

Jetzt ganz ohne Risiko anmelden