Intelligenz ohne Verstand

Was KI kann und was nicht

Dienstag, 29. Oktober 2019, 11:30 - 12:45 Uhr

Ziel des Vortrages:

Maschinelles Lernen als Basis von KI ist für Unternehmen ein brandheißes Thema. Doch ist der Boom wirklich eine Rakete oder eher heiße Luft? Werfen Sie mit Manuela Lenzen einen kritischen Blick auf die Möglichkeiten, Grenzen und Konsequenzen der neuen Technologie und entscheiden Sie individuell für Ihr Unternehmen: Hit oder Hype?

Inhalt & Details:

KI boomt – zumindest, wenn man in die aktuellen Berichte der Fachmedien liest. Wirft man einen genaueren Blick auf das Thema, stellt man schnell fest, dass sich ein großer Teil auf das maschinelle Lernen zur Erkennung von Mustern fokussiert. Welche Verfahren gibt es und wie können Sie diese für Ihr Unternehmen gewinnbringend einsetzen? 

  • Wer intelligent sein will muss Lernen können – Geschichte des maschinellen Lernens
  • Verfahren des maschinellen Lernens
  • Das Block Box Problem: Versehen, was ein Mustererkenner treibt
  • Intelligenz braucht nicht nur Mustererkennung: Kombination mit anderen Verfahren
  • Maschinelles Lernen macht die Welt durchsichtig: Gesellschaftliche Konsequenzen

Zurück zur Programmübersicht

Die Referentin

Dr. Manuela Lenzen

Wenn es um das Thema der Künstlichen Intelligenz geht, macht man Dr. Manuela Lenzen so schnell nichts vor. Die freie Wissenschaftsjournalistin und Sachbuchautorin arbeitet vor allem über Themen aus den Bereichen der Kognitionsforschung und KI. Doch wirft sie in ihren Vorträgen nicht nur einen Blick auf die technologische Entwicklung, vor allem im Bereich des maschinellen Lernens, sondern diskutiert gerne mit ihren Teilnehmern über die gesellschaftlichen Konsequenzen von KI.

Alle Details zum Speaker

2. Deutscher IT-Leiter­-Kongress

Unter dem Motto: „IT geht in Führung“

28.–30. Oktober 2019 in Düsseldorf

Jetzt ganz ohne Risiko anmelden!