Stresshacking für echte Männer

So entdecken Führungskräfte das Wachstumspotential in Veränderungsprozessen

Mittwoch, 30. September 2020, 11:15 - 12:30 Uhr

Ziel des Vortrages:

Stress ist die häufigste Ursache für das Scheitern vieler Changeprozesse. Höchste Zeit den Stillstand zu beenden! Machen Sie Ihren Feind zum Freund! Dr. Wittfoth weiß, wie das geht. Seine innovativen und hocheffektiven Techniken lassen Sie zu Höchstleistungen auflaufen, ob im Business oder privat. So geht Stresshacking für echte Männer!

Inhalt & Details:

Innovationsfähigkeit und Veränderungsbereitschaft sind der zentrale Schlüssel zum Erfolg. Möglichkeiten, neue Wege zu gehen und persönliche Grenzen zu überschreiten, gibt es genug. Das Einzige was Sie als IT-Leiter dafür tun müssen, ist den Stress und Ihre Angst zu überwinden. Das klingt leichter gesagt als getan? Ganz im Gegenteil!

  • Was ist Stress?
  • Ist Stress negativ?
  • Autonome Körpersysteme sind doch beeinflussbar
  • Alte Weisheiten kombiniert mit moderner Neurowissenschaft
  • Führungsstärke basiert auf emotionaler Agilität
  • Ungeahnte (super-) humane Fähigkeiten

Zurück zur Programmübersicht

Der Referent

Dr. Matthias Wittfoth

Mit seiner umfassenden Expertise im Bereich „Veränderungsprozesse“ ist Dr. Matthias Wittfoth vielseitig unterwegs. Ob als Auftrittscoach von Musikern und Sportlern, Businesscoach von Führungskräften und Teams in Organisationen oder als Autor.
Zudem besitzt er als Forschungsgruppenleiter in Projekten von Exzellenzinitiativen mehr als zehn Jahre Führungserfahrung. Als Co-Autor des Buches „Reden reicht nicht“, beschäftigt er sich mit der Neuentdeckung und Wichtigkeit des Körpers.

Alle Details zum Speaker

3. Deutscher IT-Leiter­-Kongress

Unter dem Motto: „IT geht in Führung“

28.–30. September 2020 in Düsseldorf

Jetzt ganz ohne Risiko anmelden!