Verschläft Deutschland die Digitalisierung?

Wo wir heute stehen und wo wir stehen müssten

Dienstag, 29. September 2020, 09:30 - 10:30 Uhr

Ziel des Vortrages:

Wir reden über 5G als sei es der heilige Gral. Ist es nicht! Schnelles Internet ist nicht die Wunderwaffe für Innovation. Das Silicon Valley ist der Beweis: Schlechtere Infrastruktur, mehr Fortschritt! Es ist höchste Zeit darüber zu diskutieren, wo wir wirklich stehen und was wir tun müssen, um den Anschluss an die Welt nicht zu verlieren.

Inhalt & Details:

Der digitale Wandel ist in vollem Gange. Die technologischen Entwicklungen sind rasant und verändern die Art, wie wir uns informieren, kommunizieren, konsumieren – kurz: wie wir leben. Aber wissen wir wirklich wie radikal sich unser Leben ändern wird? Kai Diekmann weiß, dass vieles Neue bei uns woanders bereits Schnee von gestern ist.

  • Chancen und Risiken
  • Information
  • Kommunikation
  • Konsum

Zurück zur Programmübersicht

Der Referent

Kai Diekmann

Kai Diekmann ist ein deutscher Journalist. Über 15 Jahre lang war er Chefredakteur der BILD-Zeitung. Bis Januar 2017 blieb er weiterhin Herausgeber von BILD, verließ dann aber den Springer-Verlag. Anschließend übernahm er als Berater neue Aufgaben in dem US-amerikanischen Dienstleistungsunternehmen Uber. Seine Hauptaufgabe besteht u.a. darin, Uber in politischen Fragen zu unterstützen und zur Seite zu stehen. Daher wurde er auch als Mitglied in das Public Policy Advisory Board berufen.

Alle Details zum Speaker

3. Deutscher IT-Leiter­-Kongress

Unter dem Motto: „IT geht in Führung“

28.–30. September 2020 in Düsseldorf

Jetzt ganz ohne Risiko anmelden!