Details zum Vortrag

Industrial Big Data in der Praxis – Wie die Transformation von Geschäftsprozessen in der Produktion gelingt

Big Data ist mehr als die reine „Menge an verfügbaren Informationen“. Erweitern Sie gewachsene Systeme aus der industriellen Praxis um die Big-Data-Fähigkeit ohne bestehende Prozesse zu gefährden. Sehen Sie in diesem Praxisforum, mit welchen Werkzeuge und Methoden Sie die Transformation in Ihrem Unternehmen erfolgreich umsetzen. 

Alle Details zum Vortrag

Dr. Max Hoffmann

Leiter Forschungsgruppe „Industrial Big Data“, RWTH Aachen

Dr. Max Hoffmanns Spezialgebiet ist der Bereich „Industrial Big Data“. Als Leiter seiner gleichnamigen Forschungsgruppe, fokussiert er sich auf die Bedürfnisse großer OEMs und Produktionsfirmen im Rahmen der Digitalisierung. Seit 2012 ist er am Lehrstuhl für Informationsmanagement im Maschinenbau an der RWTH Aachen tätig und führt in diesem Rahmen seine Forschungen durch. Zu Beginn konzentrierte er sich im Rahmen einer Tätigkeit in der Forschungsgruppe „Produktionstechnik“ auf Beratungsprojekte mit diversen Kunden aus der Industrie und führte seine Promotion durch.

Vor seiner Anstellung am Lehrstuhl studierte Dr. Max Hoffmann Maschinenbau an der RWTH Aachen mit der Vertiefungsrichtung „Verfahrenstechnik“. Parallel zu einer selbstständigen Beratertätigkeit im IT-Bereich absolvierte er zudem ein wirtschaftswissenschaftliches Studium zum Master of Business Administration (MBA). Neben seinem aktuellen Spezialgebiet sind weitere Forschungsschwerpunkte, mit denen er sich beschäftigt, Anwendungen von IoT in der Produktion, Schnittstellenstandards sowie Nutzung autonomer Multi-Agent-Systeme für den Einsatz der industriellen Fertigung. Er ist Mitglied der Expertengruppe für „Agentensysteme in der Automatisierungstechnik“. Er hat zahlreiche Veröffentlichungen in Fachzeitschriften sowie Buchkapitel zu den Themen „Internet der Dinge“, „Cyber-Physische Systeme“ und „Interoperabilität von technischen Systemen“ verfasst.

Zur Referentenübersicht