Details zum Vortrag

Schau mir in die Augen, Kleines – Wie der Einsatz von Datenbrillen Prozesse und Abläufe revolutioniert

Wie sinnvoll ist der Einsatz von Datenbrillen für Ihr Unternehmen? Bergen Sie einen echten Mehrwert für Ihren Arbeitsalltag oder sind sie am Ende nur rausgeschmissenes Geld? Prof. Dr. Herold gibt Ihnen als IT-Leiter einen Überblick, wo und wie Sie Datenbrille einsetzen können. So schaffen Sie Innovation mit Weitblick.

Alle Details zum Vortrag

Prof. Dr. Rigo Herold

Professor für Digitale Systeme, Hochschule Zwickau

Prof. Dr. Rigo Herolds Forschungsschwerpunkte sind die kundenspezifische Hardwareentwicklung von Datenbrillen im industriellen Bereich sowie der Einsatz und die Systemintegration von Datenbrillen im Unternehmen. Seit 2013 forscht und lehrt er an der Westsächsischen Hochschule Zwickau im Bereich Digitale Systeme. Schon seit 2006 beschäftigt er sich mit der Datenbrillenentwicklung bei der Fraunhofer Gesellschaft in Dresden. 2011 schrieb er zu gleichnamigen Thema an der Universität Duisburg-Essen seine Promotion.

Nach seiner Ausbildung zum Energieelektroniker begann Prof. Dr. Rigo Herold 2002 sein Studium der Computer- und Automatisierungstechnik an der HTW Dresden. Im Anschluss folgte gleich das Masterstudium der Elektrotechnik. 2013 war er Gruppenleiter für Systemdesign an der Fraunhofer-Forschungseinrichtung für organische Materialien und elektronische Devices (COMEDD). Er ist Gründer des Start-Up data glasses Zwickau, dem bisher einzigen Hersteller von modularen Datenbrillen in Deutschland.

Zur Referentenübersicht