Details zum Vortrag

Internationale Teams virtuell und stressfrei führen – Selfcare, Resilienz und Co.

29. September 2020, 14:45 - 16:00 Uhr

Gerade in der IT-Branche arbeiten Menschen oft in internationalen Teams, häufig sogar in virtuellen Teams, deren Mitglieder sich in verschiedenen Ländern in unterschiedlichen Zeitzonen befinden. Solche heterogenen Teams bieten viele Vorteile, ihre Führung ist jedoch auch mit bestimmten Herausforderungen verbunden, beispielsweise kommt es in heterogenen Teams oft leichter zu Konflikten.

Alle Details zum Vortrag

Prof. Dr. Bertolt Meyer

Professor für Arbeits-, Organisations-, und Wirtschaftspsychologie

Prof. Dr. Bertolt Meyer ist Inhaber der Professur für Arbeits-, Organisations,- und Wirtschaftspsychologie an der Technischen Universität Chemnitz und Mitherausgeber der Fachzeitschriften Frontiers in Psychology und Small Group Research. Er promovierte mit einem Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes an der HU Berlin und habilitierte anschließend an der Universität Zürich. Meyer und sein Team forschen zu Vielfalt am Arbeitsplatz, zu Führung und Gesundheit und zur Digitalisierung der Gesellschaft. Meyers Forschung zu diesen Themen ist in internationalen Fachzeitschriften breit rezipiert worden; mit seinen Ansichten zu seinen Forschungsthemen ist er auch häufig in den Medien präsent, u.a. in der arte-Produktion „homo digitalis“ (2018) und bei „Hirschhausens Quiz des Menschen“ im ZDF (2017). Eine von Meyer im englischen Fernsehen moderierte Wissenschaftsdokumentation ist 2014 mit dem britischen Fernsehpreis für die beste Wissenschaftsdoku des Jahres ausgezeichnet worden.

Zur Referentenübersicht

3. Deutscher IT-Leiter­-Kongress

Unter dem Motto: „IT geht in Führung“

28.–30. September 2020 in Düsseldorf

Jetzt ganz ohne Risiko anmelden!